dalmatiner

Dalmatiner/ Züchter / Minden / OWL

H-Wurf

*26. August 2015, 3 Hündinnen, 3 Rüden

Die Eltern

Hündin: Kenyan Chocolate of the Living Spots, „Kenya“, weiß / braun, VDH / DZB 28053, Wurftag: 17. 06. 2009, vollzahnig, HD-V, beidseitig hörend
Rüde: Indiana Jones of the Living Spots, „Joschi“, Deutscher Champion (VDH / DDC), weiß / schwarz, VDH / DZB 26780, Wurftag: 10. 04. 2007, vollzahnig, HD-frei, beidseitig hörend, mischerbig, lemonfrei

Pedigree der Welpen




Pedigree H-Wurf PDF-Download

Der Deckakt

Am 23. Juni 2015 haben Kenya und Joschi Hochzeit gefeiert.

Wir erhoffen uns aus dieser vielversprechenden Verpaarung gesunde, wesensfeste und standartgerechte Welpen. Da Joschi mischerbig ist erwarten wir kleine schwarze und braune Tupfenhunde. Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Die Trächtigkeit

Zum Ende der 4. Trächtigkeitswoche waren wir zum Ultraschall beim Tierarzt. Die Hochzeit von Kenya und Joschi hat Früchte getragen.

Die Geburt

Kenya brachte innerhalb von 4 Stunden 6 gesunde Welpen zur Welt. Mutter und Kinder sind wohlauf. Es tummeln sich  zwei weiß/schwarze und eine weiß/braune Hündin und ein weiß/schwarzer und zwei weiß/braune Rüden in unserer Wurfkiste.

Die 1. Woche

Unsere H-chen sind nun schon 7 Tage alt. Alle haben ihr Geburtsgewicht mehr als verdoppelt. Kenya ist topfit und versorgt ihre Rasselbande wie immer sehr liebevoll. In der Wurfkiste tummeln sich 3 Rüden (Herr Blau (w/b), Herr Lila (w/s) und Herr Monokel (w/b)) und 3 Hündinnen (Frau Gelb (w/s), Frau Rot (w/s) und Frau Doppelohrplatte (w/b)). Das erste Krallenschneiden haben die Fleckenzwerge, einige unter lautem Protest, gut überstanden. Bei einigen Welpen kann man die „Punkte“ schon gut erkennen.

« 1 von 2 »

 

Die 2. Woche

Nun sind die süßen H-chen schon 2 Wochen alt. Der Mama und den Kleinen geht es prima. Kenya freut sich schon wieder über gemeinsame Spaziergänge, wobei sie dann ein wenig relaxen kann. Die erste Wurmkur stand auf dem Programm und alle Welpen haben die Tortur gemeistert. Ein weiteres Krallenschneiden zum Schutz von Mamas Milchbar wurde erledigt. Die Punkte von unseren süßen Lakritz- und Schokoschnuten sind nun schon sehr deutlich zu erkennen. Mittlerweile haben die Kleinen auch ihre Augen schon etwas geöffnet.

« 1 von 2 »

Die 3. Woche

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Unsere H-chen sind nun schon 3 Wochen alt. Es ist immer wieder toll, die Entwicklung der Kleinen mitzuerleben. Erst kommen die Punkte, die Augen und Ohren öffnen sich. Die Zwerge fangen an zu laufen und bekommen ihre ersten Zähne. Dieses passiert alles in den ersten Wochen. Somit nimmt aber auch das Gewusel in der Wurfkiste stark zu. Es gibt lustige Bell- und Knurrgeräusche. Kontakte zu den Geschwistern werden aufgenommen, mal sehr freundlich, manchmal zieht man den Geschwistern auch schon mal die Ohren lang. Auch das erste Zufüttern haben die Kleinen gut angenommen, aber die Milch von Mama schmeckt immer noch am besten.

« 1 von 2 »

Die 4. Woche

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für die vielen Glückwünsche die uns zur Geburt unserer H-chen erreicht haben bedanken. Unsere 3 Mädels und 3 Jungs sind nun schon 4 Wochen alt. In der 4. Woche gab es die ersten Besuche. Alle waren begeistert von der kleinen Rasselbande. Die Welpen haben die vielen Streicheleinheiten sichtlich genossen.  Ein weiteres Krallenschneiden und das tägliche Wiegen ist schon zur Routine geworden. Die zweite Wurmkur wurde auch von allen prima gemeistert. Jetzt folgen ein paar Eindrücke und die Einzelvorstellung aus der 4. Woche unserer Rasselbande.

« 1 von 2 »

Die 5. Woche

Unsere Rasselbande st jetzt schon fünf Wochen alt. Zum Anfang der 5. Woche stand der Umzug in den Welpenraum mit Auslauf in den Garten an. Neugierig haben die Kleinen die neue Umgebung erkundet und sich super eingelebt. Bei wunderschönem Herbstwetter können unsere 3 Madels und 3 Jungs den Welpenauslauf so richtig genießen. Auch freuten sich die Kleinen wieder über zahlreiche Besucher. Unsere Schoko- und Lakritzschnuten bekommen jetzt auch feste Nahrung angeboten was auch sehr gerne angenommen wird, obwohl die Milch an Mamas Theke immer noch am besten schmeckt. Jetzt wünschen wir euch viel Freude mit den Fotos aus der 5. Woche.

« 1 von 4 »

Die 6. Woche

Die H-chen sind jetzt schon 6 Wochen alt. Unsere Kleinen haben das wunderschöne Herbstwetter genutzt und viel im Welpenauslauf getobt. Dort gibt es für die Welpen immer wieder neue Aktivitäten zu erkunden. Die H-chen freuten sich auch wieder über jede Menge Besuch, wo gespielt und geknuddelt wurde. Ein weiteres Krallen schneiden und die 3. Wurmkur stand natürlich auch auf dem Programm.

« 1 von 2 »

Die 7. Woche

Mit etwas Verspätung gibt es jetzt endlich die Fotos und Infos aus der 7. Woche von unserer Rasselbande.
Es war wieder jede Menge los im Welpenauslauf, trotz des großen Regen zum Ende der Woche. Die Kleinen freuten sich über viele zwei- und vierbeinige (mit und ohne Punkte) Besucher. Es gibt auch immer noch mal Neues im Welpenauslauf zu entdecken, was natürlich von den Zwergen mit großer Neugierde  untersucht wird. Alle haben ihre erste große Autofahrt, allein ohne Mama und Geschwister super gemeistert. Dann gab es in dieser Woche noch einen Höhepunkt. Herr Dr. Kröger reiste aus Berlin zur AEP-Untersuchung ( Hörtest) an. Wir freuen uns riesig über das tolle Ergebnis „Alle Welpen sind beidseitig hörend.“ Somit hat unsere wunderschöne Schokoschnute Kenya  in 3 Würfen (C, E und H- Wurf) 29 Welpen das Leben geschenkt und alle sind beidseitig hörend. Nun aber viel Freude mit den Fotos aus der 7. Lebenswoche.

« 1 von 3 »

Die Einzelvorstellung

Hier möchten wir unsere drei Mädels und drei Jungs einmal einzeln und mit Namen vorstellen. Vielen Dank an Sina für ihre Hilfe.

« 1 von 2 »

Die 8. Woche

Unsere Rasselbande ist nu schon acht Wochen alt. Bald ist es soweit – dann ziehen unsere sechs kleinen halbstarken in ihre neuen Familien.
Die Tierärztin war zum Impfen und zur Abschlussuntersuchung da. Die Impfung haben alle sechs Zwerge tapfer überstanden. Auch die Abnahme durch unsere Zuchtwartin des DDC war für die Kleinen kein Problem. Wie auch in den vorherigen Wochen hatten unsere H-chen fast jeden Tag Besuch. Dieser wurde, wie immer, sehr freudig und erwartungsvoll begrüßt.  Jetzt folgen die letzten „Wochenfotos“:

« 1 von 2 »

Die neuen Familien

Die neuen Familien unserer H-chen in der Reihenfolge der Abholung.

Wir wünschen allen neuen Besitzern viele schöne Jahre mit den Dalmatinern vom Gut Nordholz.

Unser Besuch bei den H-chen

Jasper (Hennes vom Gut Nordholz)

Prija (Honney Pie vom Gut Nordholz)

Hennes (Hennes Jones vom Gut Nordholz)

Emma (Havanna vom Gut Nordholz)

Hotte (Heathrow vom Gut Nordholz)

Greta (Happy Greta vom Gut Nordholz)

Wurftreffen am 09. Januar 2016

Alle sechs H-chen hatten sich zum Wurftreffen in ihrer Geburtsstätte eingefunden.Greta, Prija, Emma, Jasper, Hotte hatte seinen Kumpel Mickey mitgebracht und Hennes war in Begleitung von seinem großen Bruder Cayaan. Nach der Begrüßung bei uns im Garten, haben wir einen Spaziergang am Heisterholzer Forst gemacht. Dabei konnten sich die Hunde richtig austoben. Nach einer kleinen Besichtigungstour auf dem Gut Nordholz ging es wieder zurück in unseren Garten wo schon ein kleiner Imbiss auf die Zweibeiner wartete. Danach wurde es ernst für die H-chen und deren Besitzer. Es musste ein kleiner Agility-Pacour durchlaufen werden und Gehorsam und Teamarbeit waren gefragt. Alle haben ihre Aufgaben super gemeistert. Zum Abschluss haben wir den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und einer kleinen Siegerehrung ausklingen lassen. Es war ein wunderschöner Tag und sogar das Wetter hat mitgespielt. Alle Zwei- und Vierbeiner hatten jede Menge Spaß.

Tolle Hunde – tolle Familien!!! 

Nun aber viel Freude bei einer kleinen Fotoauswahl vom Wurftreffen.

« 1 von 3 »